rand links
logo bgib
  Startseite   Presse   Links   Impressum

Prüf- und Überwachungsstelle der Bundesgütegemeinschaft ib

 

     
Leiter Dipl.-Ing. Uwe Grunert
Tel.: (030) 86 00 04 - 32
Fax: (030) 86 00 04 - 43
E-Mail: ue-stelle@betonerhaltung.com
     


Allgemeines:
Nach den beiden Regelwerken für Schutz- und Betoninstandsetzungs-, Betonerhaltungs- bzw. Betonsanierungsarbeiten, der „Instandsetzungs-Richtlinie“ des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) und der „ZTV-ING“ des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), sind die Arbeiten vom ausführenden Unternehmen (Eigenüberwachung) zu überprüfen. Diese Eigenüberwachung ist durch eine zugelassene Überwachungsstelle (Fremdüberwachung) zu kontrollieren und zu beurteilen.

Für die Fremdüberwachung (Überwachung durch eine anerkannte Überwachungsstelle) kommen nur Überwachungsstellen in Frage, die eine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt), bei Arbeiten entsprechend der Instandsetzungs-Richtlinie, und des BMVI, bei Arbeiten entsprechend ZTV-ING, vorweisen können.

Die „Prüf- und Überwachungsstelle der Bundesgütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken e.V.“ ist für die Fremdüberwachung nach beiden Regelwerken zugelassen.

Die Kennziffer der Prüf- und Überwachungsstelle der Bundesgütegemeinschaft ib beim DIBt lautet: BER16.

Neben den Betoninstandsetzungsarbeiten werden auch Verstärkungsarbeiten mit Stahl- und Kohlefaserlamellen (CFK-Lamellen), entsprechend den Vorgaben der Zulassungen des DIBt, überwacht.


Aufgabe der Prüf- und Überwachungsstelle ist es:


Die Schutz- und Instandsetzungsmaßnahmen werden von Prüf- und Überwachungsbeauftragten aus allen Regionen Deutschlands, die für uns tätig sind, überwacht. Sie sind dem DIBt gemeldet und von ihm dafür zugelassen.

 


Die in einem Überwachungsbericht dokumentierten Ergebnisse der Fremdüberwachung werden für standsicherheitsrelevante Maßnahmen nach der Instandsetzungs-Richtlinie bzw. ZTV-ING durch die Prüf- und Überwachungsstelle beurteilt.

Bei nicht standsicherheitsrelevanten Maßnahmen nach der Instandsetzungs-Richtlinie erfolgt die Beurteilung ebenfalls durch die Prüf- und Überwachungsstelle.


Für diese Aufgabe wurden Formblätter entwickelt, die den Mitgliedern sowie den Prüf-und Überwachungsbeauftragten über den Mitgliederbereich zur Verfügung gestellt werden.



Die Leistungen der Prüf- und Überwachungsstelle sind in einer Gebührenregelung festgehalten.

 


Der Ablauf der Fremdüberwachung einer Instandsetzungsbaustelle kann dem Organigramm 1 entnommen werden.

 


Die Fremdüberwachung von Nicht-Mitgliedsfirmen ist direkt über die Prüf- und Überwachungsstelle möglich. Dieser Ablauf ist im Organigramm 2 dargestellt.

 

Überprüfung der Anforderungskriterien für die „Qualifizierte Führungskraft“ entsprechend der Muster-Hersteller- und Anwenderverordnung (MHAVO) auf der Grundlage der Instandsetzungs- Richtlinie des DAfStb mehr...






 

 

 


Organigramm 1


Organigramm 2

rand rechts
 
Bundesgütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken e.V.
Nassauische Strasse 15 | 10717 Berlin | Tel.: 030 - 86 00 04-891 | Fax: 030 - 86 00 04-43 | e-Mail: info@betonerhaltung.com
Vereinsregister Berlin, Amtsgericht Charlottenburg Nr. 19327 Nz | Steuer-Nr. 27/661/55396